back

available languages:

Bundesverband Deutscher Gartenfreunde

Der Bundesverband Deutscher Gartenfreunde e.V. (BDG) ist der Dachverband und die Interessenvertretung der Klein-gärtnervereine.

Zum Bundesverband gehören 20 Landesverbände mit 14.800 Kleingärtnervereinen. Insgesamt gibt es in Deutschland ca. 940.000 Kleingärten. Sie bedecken eine Fläche von 46.640 Hektar und werden von über vier Millionen Menschen intensiv genutzt.

Erste Vorläufer von Kleingärtnerorganisationen gibt es seit über 200 Jahren. Ein markanter Punkt in der Geschichte war die Gründung des ersten "Schrebervereins" in Leipzig 1864. Einen Überblick über die Geschichte der deutschen Kleingartenbewegung sowie interessante Ausstellungsobjekte bietet das 1996 eröffnete »Deutsche Kleingärtnermuseum« in Leipzig. (www.kleingarten-museum.de).

Kleingärten haben eine wichtige Funktion als Erholungs- und Naturraum innerhalb der Städte, gerade im dicht besiedelten Deutschland. Sie sind ein wichtiger Ausgleich für Menschen, die in Stadtwohnungen leben. Doch von Kleingärten profitieren alle: Kleingartenanlagen sind ein wichtiger Teil der "grünen Lungen" in Ballungsräumen. Sie bringen Licht und Luft in bebaute Gebiete, gleichen die zunehmende Versiegelung unserer Landschaft aus und sorgen für ein besseres Stadtklima.

Der BDG organisiert Schulungen zu Themen wie umweltschonendes Gärtnern, standortgerechtes Bepflanzen sowie zu rechtlichen Fragen. In jedem Verein gibt ein Fachberater sein Wissen an die Mitglieder weiter. Wir sind Ansprechpartner für alle Fragen rund um den (Klein)garten und beraten Städte und Gemeinden bei der Ausweisung von Kleingartenanlagen.

pic1
pic2
pic3
pic4
pic5
Deutschland


Bundesverband Deutscher Gartenfreunde e. V.

Platanenallee 37, D - 14050 Berlin
Tel.: 004930/30 20 71-40
Fax: 004930/30 20 71 -39
E-Mail: bdg@kleingarten-bund.de
Homepage: kleingarten-bund.de

Impressum ::: Kontakt ::: Home ::: Sitemap